Neuigkeiten
28.04.2016, 10:05 Uhr | www.cdu-fraktion-brandenburg.de
Konsequent gegen terroristische Bedrohungen
Björn Lakenmacher: Wir brauchen mehr Personal, gezielte Überwachung und frühzeitige Prävention
Die CDU-Fraktion im Landtag Brandenburg forderte in der heutigen Sitzung des Landtages die Landesregierung auf, konsequente Maßnahmen gegen terroristische Bedrohungen zu ergreifen.
Der innenpolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Björn Lakenmacher, betonte in seiner Rede im Landtag, dass auch Brandenburg sicherheitspolitisch gefordert sei, die ständige Bedrohung islamistischer Anschläge einzudämmen. „Wir brauchen mehr Personal, gezielte Überwachung und frühzeitige Prävention. Es ist auch unverständlich, dass Brandenburg als einziges aller Bundesländer nicht regelmäßig in den Gremien der vernetzten und gemeinsamen Terrorabwehr des Bundes und der Länder vertreten ist.“ Björn Lakenmacher betonte, dass Förderprogramme des Bundes für Präventions- und Deradikalisierungsprogramme stärker genutzt werden sollten. „Wir müssen frühzeitig mit umfassenden Beratungsangeboten der möglichen Radikalisierung junger Menschen durch extremistische Hassprediger aller Couleur entgegentreten. Der Kampf gegen extremistische Gewalt ist nicht nur eine sicherheitspolitische, sondern eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe.“
aktualisiert von Bjoern Lakenmacher, 30.06.2017, 13:58 Uhr