Presse
23.03.2017 | www.Maz.de/ Torsten Gellner
Innenminister warnt vor Spaltung der Gesellschaft
Das Brandenburger Innenministerium hat am Mittwoch erschreckende Zahlen vorgelegt. Die Zahl der politisch motivierten Gewalttaten ist 2016 deutlich gestiegen. Der Innenminister spricht von einem traurigen Höhepunkt. Die SPD macht eine Partei für die Zunahme politischer Straftaten mitverantwortlich.
weiter

23.03.2017 | dpa
Mehr als 2000 politische Straftaten: Deutlich mehr Gewalt
m Zuge der Flüchtlingskrise steigt die Zahl der politischen Gewalttaten in Brandenburg sprunghaft in die Höhe. Auch zwischen den Rechts- und Linksextremen haben sich die Auseinandersetzungen deutlich verschärft.
weiter

21.03.2017 | Maz/ Diana Bade
Gesund mit Hund – so bleiben Sie tierisch auf Trab
Mehrfach täglich raus bei Wind und Wetter – das härtet ab. Hundebesitzer müssen sich gar nicht erst ins Fitnessstudio quälen. Selbst wenn das Herrchen mal keine Lust hat auf die täglich Joggingrunde hat, Ausreden lässt der Hund nicht gelten. Studien zeigen, dass ein Haustier fit hält.
weiter

15.03.2017
Die beiden Lausitzer CDU-Landtagsmitglieder Raik Nowka und Björn Lakenmacher haben sich mit einer Kleinen Anfrage bezüglich Identifizierung und Sozial leistungsbetrug an die Landesregierung gewandt. Die Antworten von Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD) liegen seit Montag druckfrisch vor.
weiter

09.03.2017
Polizisten besser schützen
Ingo Senftleben: Wer Gewalt gegen Polizisten anwendet, gehört hart bestraft - Woidke muss deshalb ein Machtwort sprechen
weiter

09.03.2017
Höhere Strafen für Angriffe auf Polizisten?
Am Freitag wird im Bundesrat über ein Gesetz abgestimmt, dass härtere Strafen für Angriffe auf Polizisten vorsieht. Doch Brandenburgs Regierungskoalition findet keine gemeinsame Position. Die Linke sagt, die bestehenden Gesetze reichen aus. Deshalb macht die SPD jetzt öffentlich Druck auf seinen Koalitionspartner.
weiter

03.03.2017
Die CDU-Fraktion hat heute beantragt, dass sich Brandenburg im Bundesrat dafür einsetzt, dass Deutsch als Sprache im Grundgesetz verankert wird.
weiter

22.02.2017 | MAZ/ Ulrich Wangemann
CDU will mehr Kameras und Schleierfahndung
Terror, organisierte Kriminalität, religiöser Extremismus: Die brandenburgische CDU-Opposition will mit einer Verschärfung des Polizeigesetzes darauf reagieren. Es sieht eine drastische Ausweitung der Videoüberwachung vor – so wie eigentlich auch der SPD-Innenminister es möchte. Doch er kann nicht so, wie er will.
weiter

14.02.2017
Ingo Senftleben: Den Brandenburgern liegt ihre Heimat am Herzen
Zur Unterschriftenübergabe der Volksinitiative zum Stopp der Kreisreform sagte der Vorsitzende der CDU-Fraktion, Ingo Senftleben:Wir übergeben heute 129.464 Unterschriften, die zeigen - die Brandenburger wollen keine Zwangsfusion ihrer Landkreise und kreisfreien Städte.
weiter

05.02.2017
In Brandenburg ist die Zahl der Verkehrstoten zwar auf dem niedrigsten Wert seit der Wende. Dennoch geht es auf den Straßen oft gefährlich zu.
weiter