Lakenmacher sieht beste Chancen für den Erhalt der Polizeiwache Lübben

Anhörung zur geplanten Polizeistrukturreform

Die bei der aktuellen Polizeistrukturreform auf der Streichliste des Innenministers stehende Polizeiwache Lübben hat die allerbesten Chancen, nun doch nicht geschlossen zu werden. Dies sagte der CDU-Landtagsabgeordnete Björn Lakenmacher nach der am 28.10.2010 erfolgten Anhörung zur geplanten Reform im Potsdamer Innenausschuss. Lakenmacher ist stellvertretendes Mitglied des Innenausschusses.

Menschenwürdige Arbeit ist keine Selbstverständlichkeit -

CDA setzt Zeichen für den Respekt vor anderer Menschen Arbeit

"Menschenwürdige Arbeit ist noch immer nicht in allen Bereichen unserer Arbeitswelt eine Selbstverständlichkeit. Stichworte wie Dumpinglöhne, unbezahlte Praktika, überlange Arbeitszeiten, Unsicherheit des Arbeitsplatzes, wachsender Arbeitsdruck durch immer mehr Verantwortung, Arbeitsverdichtung beschreiben dramatische Entwicklungen auch in entwickelten Industrieländern", kritisieren der Kreisvorsitzende der CDA Dahme-Spreewald Mark Scheiner und der CDU Landtagsabgeordnete für die Region Björn Lakenmacher anlässlich des Welttags für menschenwürdige Arbeit am 7. Oktober 2010. Den Welttag für menschenwürdige Arbeit gibt es seit 2008. Initiiert wurde er vom Internationalen Gewerkschaftsbund (IGB), hier besonders von den christlichen Gewerkschaften, die seit 2006 dem IGB angehören. Hintergrund ist die Tatsache, dass nicht wenige Gewerkschaften weltweit den 1. Mai, der in vielen westlichen Ländern als Tag der Arbeit gefeiert wird, nicht begehen. "Als Vertreter der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in unserem Land haben die CDU Sozialausschüsse eine besondere Verantwortung für den Erhalt und die Förderung menschenwürdiger Arbeitsplätze. "Diese Verantwortung werden wir weiterhin wahrnehmen", so Mark Scheiner. CDA -Mitglieder suchen regelmäßig in Betrieben vor Ort Gespräche mit Betriebsräten und Geschäftsleitungen, um problematische Entwicklungen zu erkennen und möglichst frühzeitig politisch zu begegnen. Darüber hinaus treten der CDA Kreisverband und der CDU Landtagsabgeordnete Björn Lakenmacher mit ihren Aktionen gegen Kinderarbeit und für "faire Produkte" ein, bei deren Produktion und Handel auch existenzsichernde Löhne, gute Arbeitsbedingungen, soziale Sicherung und Umweltstandards Beachtung finden. "Wir setzen damit Zeichen für den Respekt vor anderer Menschen Arbeit", so Mark Scheiner.

Ferienjobs für Jugendliche bleiben anrechnungsfrei

Eine gute Nachricht haben der CDU-Landtagsabgeordnete Björn Lakenmacher und der Kreisvorsitzende der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA), der CDU-  Sozialausschüsse, Mark Scheiner zu Beginn der Ferienzeit für junge Leute bereit: Künftig werden Bezüge aus Arbeitslosen- oder Sozialgeld nicht mehr gekürzt, wenn Kinder aus einer Familie mit Arbeitslosen- oder Sozialgeldbezug in den Ferien selbst Geld verdienen wollen. Voraussetzung dafür ist, dass der Ferienjob nicht länger als vier Wochen im Jahr ausgeübt wird und der Verdienst unterhalb 1.200 Euro im Jahr liegt. Des Weiteren dürfen die Schüler nicht über 25 Jahre alt sein.

Gemeinsam gewinnen

Dr. Saskia Ludwig ist neue Landesvorsitzende der CDU Brandenburg. Die 42-Jährige Diplomkauffrau aus Werder (Havel) erhielt beim heutigen 25. Landesparteitag der märkischen Christdemokraten in Potsdam 80% der Stimmen. Sie wird damit Nachfolgerin von Prof. Dr. Johanna Wanka, die im April als neue Ministerin für Wissenschaft und Kultur nach Niedersachsen gewechselt war.

CDA-Kreisvorsitzender Mark Scheiner fordert zum morgigen Welttag gegen Kinderarbeit:

"Kommunen im Landkreis Dahme - Spreewald müssen Produkte aus Kinderarbeit verbannen!“

„Wir werden die Städte und Gemeinden über unsere CDU-Fraktionen auffordern, Einfluss auf das öffentliche Beschaffungswesen zu nehmen und keine Produkte aus Kinderarbeit zu kaufen. „Es muss sichergestellt werden, dass in öffentlichen Gebäuden keine Lebensmittel, keine Berufsbekleidung oder Steine Platz finden, die von Kinderhänden hergestellt wurden“, kündigt Mark Scheiner, Vorsitzende der CDA Dahme - Spreewald, an. Egal ob Pflastersteine auf öffentlichen Plätzen oder der Kaffee, der bei öffentlichen Veranstaltungen getrunken wird – nichts im Landkreis Dahme - Spreewald dürfe mehr aus Kinderarbeit stammen. „Die CDA stellt die Würde des Einzelnen in den Mittelpunkt. Deshalb ist es auch ihre Aufgabe, den Kampf gegen ausbeuterische Kinderarbeit weltweit aufzunehmen“, forderte Scheiner mit Blick auf den morgigen Welttag gegen Kinderarbeit.


CDU Wildau wählt Vorstand

Mitgliederversammlung des Gemeindeverbandes

Mark Scheiner wird auch in Zukunft die Geschicke der Wildauer CDU lenken. Die Mitgliederversammlung des Gemeindeverbandes wählte den 48-jährigen am 20. Mai 2010 einstimmig für zwei weitere Jahre zu ihrem Vorsitzenden. Scheiner, der das Amt bereits die letzten sechs Jahre innehatte, ging in seinem Bericht vor allem auf die erfolgreiche kommunalpolitische Arbeit der CDU-Fraktion unter der Leitung des Fraktionsvorsitzenden Winfried Schenk ein. Auch im Bereich der Mitgliederzahlen konnte er eine positive Entwicklung vermelden.

CDU Radtour zu Pfingsten

Auch in diesem Jahr lud die CDU in Dahme-Spreewald zu ihrer traditionellen Radtour am Pfingstmontag ein. Trotz einiger kleiner Schauer ließen sich die Teilnehmer die gute Stimmung nicht vermiesen. Christian Möbus plante und organisierte eine ca. 30 km lange Tour rund um die Baustelle des BBI in Schönefeld.