Innenpolitische Sprecher der CDU-Fraktion besucht Einbruchsopfer

Lauchhammer: Seit Wochen terrorisieren unbekannte Täter mit ihrer Einbruchserie die Lauchhammeraner Gewerbetreibende. Einen kleinen Überblick verschaffte sich am vergangenem Donnerstag der innenpolitische Sprecher der CDU-Fraktion des Brandenburger Landtages, Björn Lakenmacher. Der ehemals Kripobeamte weilte auf Einladung der UBV Lauchhammer und des Landtagsabgeordneten Ingo Senftleben in der Region. Bei Besuchen von Betroffenen erkundigte sich Lakenmacher über die Arbeit der Polizei und dem Empfinden des Sicherheitsgefühl. “So kann es nicht weitergehen. Hier muss etwas getan werden. Das ist kein Zustand”, so Lakenmacher. UBV-Vorsitzender Michael Thate ergänzt: “Wenn wir alle Betroffenen einen Besuch abgestattet hätten, bräuchten wir bestimmt eine Woche dazu”. Auf der abendlichen UBV-Versammlung begrüßte die Unabhängige Bürgervertretung von Lauchhammer den Polizeihauptkommisar Karl-Heinz Barke. Da sich die Summe von Einbrüchen auf mehr als 15 verschiedenen Firmen summiert hat, ruft die UBV alle Betroffenen auf, sich unter LH 7031 in der Geschäftsstelle der UBV zu melden. Es ist angedacht ein Schreiben an die Landesregierung zu verfassen. Quelle: Lausitzecho/Misa
Zurück zur Übersicht