32. Kreisparteitag

der CDU Dahme-Spreewald

22.02.2020 | im "Gasthof & Pension Zum Unterspreewald" in Schlepzig


Die CDU Dahme-Spreewald beging am 22. Februar 2020 ihren turnusmäßigen Kreisparteitag samt Neuwahl des Kreisvorstandes.

Neben der Bundestagsabgeordneten Jana Schimke war auch der Minister für Infrastruktur und Landesplanung, Herr Guido Beermann, Gast bei den Christdemokraten. Der Minister zeichnete in seiner Rede eine positive Zukunftsschau für den Landkreis: die Eröffnung des BER, der Umbau des Bahnhofes Königs Wusterhausen sowie die Autobahnabfahrt Kiekebusch- all das soll gelingen.

Der neue Kreisvorsitzende heißt wieder Björn Lakenmacher. Das entschied eine überwältigende Mehrheit von 90 Prozent der stimmberechtigten Mitglieder.
Unmittelbar nach der Wahl sagte Lakenmacher: „Ich freue mich über das gute Ergebnis und meine Wiederwahl zum Kreisvorsitzenden der CDU Dahme-Spreewald. Als starke politische Kraft wollen wir unser Land Brandenburg und unseren Landkreis weiter voranbringen. Dies geht und gelingt nur mit einer starken CDU als Volkspartei der Mitte und niemals mit Parteien der extremen politischen Ränder, also nicht mit der AfD und Linken. Unser Land braucht gerade in Gegenwart und Zukunft einen politischen Garanten für Zuverlässigkeit und Stabilität.“

Zu den Stellvertretern des Kreisvorsitzenden zählen Jana Schimke MdB, Olaf Schulze und Dirk Knuth. Schatzmeister Jürgen von Meer leitet nach wie vor die finanziellen Geschicke des Kreisverbandes, Gabriele Figge übernimmt die wichtige Aufgabe der Mitgliederbetreuung und Ansprechpartnerin der Presse bleibt weiterhin Annika Zimmermann. Als Beisitzer wählten die Mitglieder
Peter Dreher, Joachim Kolberg, Karoline Schibor, Norbert Schmidt und Dana Wolf in den Kreisvorstand.

Nun gilt es, mit einem guten Mix von Jung und Alt und Frauen und Männern eine weiterhin wirkungsvolle Politik für unseren Landkreis Dahme-Spreewald zu machen und die Interessen unserer Bürger zu vertreten.
aktualisiert von Bjoern Lakenmacher, 27.02.2020, 22:19 Uhr