Süße Gabe

Jungen Union backte für ASB-Einrichtungen

05.12.2008, 13:41 Uhr | KA WE Kurier

Zehn Mitglieder der Jungen Union Königs Wusterhausen nutzten die Vorweihnachtszeit, um anderen Menschen Gutes zu tun. 50 Kilogramm Teig verarbeiteten sie in Bestensee bei der Bäckerei Wahl mit Unterstützung des Juniorchefs zu leckeren Plätzchen.

Diese wurden anschließend in verschiedenen sozialen Einrichtungen verteilt.
Auch in der ASB-Wohnstätte für geistig behinderte Menschen in Mittenwalde freuten sich die Bewohner über reichlich süße Gaben aus den Händen des Kreisvorsitzenden der Jungen Union, Christian Möbus, des CDU-Landtagskandidaten Björn Lakenmacher und Robert Schnase, stellvertretender Kreisvorsitzender der Jungen Union.
Christian Möbus übergab außerdem am Samstag mehrere Kilogramm Plätzchen an Bärbel Rohr vom ASB-Kinder- und Jugendhaus in Königs Wusterhausen. Begleitet wurde er vom CDU-Landtagsabgeordneten Detlef Karney. Die Kinder und Jugendlichen der ASB-Einrichtung freuten sich sehr über die vorweihnachtliche Überraschung.
aktualisiert von Bjoern Lakenmacher, 04.06.2009, 13:43 Uhr