Zusammenhalt in Krisenzeiten

Björn Lakenmacher und Jana Schimke übergeben Schutzmasken an Behindertenwohnstätte

15.06.2020 | Bestensee

Die mit der Corona Pandemie einhergehenden Besuchsverbote waren nicht nur für Senioren in Pflegeheimen schwer zu bewältigen. Auch Menschen mit Behinderung konnten ihre Angehörigen nicht sehen und mussten lange Zeit auf direkte Kontakte verzichten.

 

Björn Lakenmacher und die Bundestagsabgeordnete Jana Schimke nahmen dies zum Anlass, die Wohnstätte der Berliner Stadtmission für Menschen mit Behinderung in Bestensee zu besuchen. Im Gespräch mit Einrichtungsleiterin Jana Habermann überreichten sie 250 Schutzmasken zum Schutz von Mitarbeitern und Bewohnern vor Covid-19. Sie waren eine Spende der Taiwanesischen Botschaft und damit ein Signal, gegenseitiger Unterstützung  und Verbundenheit in schwierigen Zeiten. 

„Menschen mit Behinderung zählen zu den Risikogruppen bei einer Covid-19Infektion. Deshalb sind die Mitarbeiter der Wohnstätte in besonderem Maße auf Schutzmasken angewiesen. Ich freue mich und bin dankbar, dass die Botschaft Taiwans hier mit einer Spende von 250 Schutzmasken Abhilfe schaffen konnte und uns Abgeordneten ein Kontingent zur Verteilung in unserer Region zur Verfügung gestellt hat. Das ist nicht selbstverständlich!“, so Björn Lakenmacher.

Jana Schimke bemerkte: „Neben der anspruchsvollen Pflege und Betreuung mussten in den letzten Monaten Ängste, Sorgen und Nöte der Bewohner abgefangen werden. Für Menschen mit einer geistigen Behinderung sind die gelten Vorgaben schlicht unverständlich und angsteinflößend und es brauchte viel Einfühlungsvermögen und Fingerspitzengefühl, um Sicherheit und Ruhe auszustrahlen. Viele Mitarbeiter mussten durch Homeschooling und Kitaschließung zudem eigene Herausforderungen im Privaten bewältigen und kamen an ihre Belastungsgrenzen. Mit unserem Besuch möchten wir Danke sagen für dieses Engagement“.

Zum Hintergrund:  Die Taiwanesische Botschaft pflegt seit langem enge und vielfältige Beziehungen nach Brandenburg und auch in den Landkreis Dahme-Spreewald. Als Zeichen der gegenseitigen Wertschätzung stellte der Taiwanische Botschafter dem Landtagsabgeordneten Björn Lakenmacher 250 Schutzmasken zur Verfügung. 

Träger der Wohnstätte in Bestensee ist die Berliner Stadtmission, die zudem weitere soziale Einrichtungen in der Region unterhält. Aktuell werden vor Ort 32 Bewohner von 14 Fachkräften betreut. 

 

aktualisiert von Bjoern Lakenmacher, 15.06.2020, 20:54 Uhr